Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

1955

Als 1955 der Pegnitzgau in „Sängerkreis Hersbruck“ umbenannt wurde, geschah dies zum einen wegen der zentralen Lage der Stadt im Sängerkreis, zum anderen auch im Gedenken an den sogenannten „Vater Rotter“. Seither ist ein äußerst erfolgreicher Aufbau geleistet worden, was die aktuellen Mitgliederzahlen von 2.800 aktiven und rund 6.000 fördernden Mitgliedern in jetzt 100 Chören eindrucksvoll belegen (Stand 2015).