Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Führungswechsel an der Spitze des Sängerkreises Hersbruck

Die Delegierten der Sängergruppen und Vereine des Sängerkreises Hersbruck trafen sich zu einem außerordentlichen Sängerkreistag im Schützenhaus in Gersdorf. Da der Amtsvorsitzende, Jan Meier, aus beruflichen Gründen seine Aufgaben nicht mehr wahrnehmen konnte, war die Einberufung eines außerordentlichen Sängerkreistages notwendig.
Der MGV Gersdorf eröffnete den Sängerkreistag mit dem Gemischten Chor unter Leitung von Günther Kuhn mit erfrischenden und im Ausdruck stark vorgetragene Liedern „Wir grüßen euch alle – Heut ist unser Herz voll Musik – Komm wir segeln über’s Meer“ und dem Frauenensemble TAKTvoll unter Leitung von Sabine Kliegel mit den beschwingten „Intrada a capella“ und „Heaven is a wonderful place“.
Nach der musikalischen Einstimmung begrüßte der noch amtierende 1. Vorsitzende, Jan Meier, die über 75 Delegierten der Sängergruppen und angeschlossenen Vereine verbunden mit dem Dank an die Chöre für den gelungen Auftritt. Besonders begrüßte er Gemeinderatsmitglied Günther Kuhn sowie die Ehrenmitglieder Friedhelm Treiber und Elsbeth Gebhardt.
Nachdem die Tagesordnung durch die Delegierten genehmigt war, folgten die Berichte der Präsidiumsmitglieder.
Vorsitzender Jan Meier berichtete über seine Teilnahme an Feiern, Jubiläen und anderen Veranstaltungen im vergangenen Jahr und bedauerte, dass er durch seine unvorhersehbare berufliche Beanspruchung die Aufgaben des 1. Vorsitzenden nur sehr bedingt wahrnehmen konnte.
Kreis-Chorleiter Thomas Witschel unterrichtete die Anwesenden über besuchte Sitzungen und Konzerte verbunden mit dem Dank an die Chöre, die den Sängerkreis beim Leistungssingen vertreten.
Geschäftsführerin Elisabeth Hensel informierte die Versammlung, dass  Ehrungsanträge 6 Wochen vor der geplanten Ehrung zu übersenden sind. Weiter informierte sie über die neue Homepage des Sängerkreises Hersbruck (www.saengerkreis-hersbruck.de) mit der Bitte um Übergabe von relevanten Informationen von den Sängergruppen und Vereinen zur laufenden Aktualisierung.
Schatzmeister, Peter Windsheimer, berichtete über den aktuellen Kassenstand mit den Ein- und Ausgaben im letzten Jahr.
Den Abschluss der Berichterstattung bildete der Bericht der Kassenprüfer, stellvertretend vorgetragen von Elsbeth Gebhardt, mit Antrag auf Entlastung des gesamten Präsidiums. Sie wurde durch die Versammlung einstimmig erteilt.
Jan Meier erklärte der Versammlung die Gründe für seinen Rücktritt und drückte sein Bedauern aus. Er bedankte sich für das Vertrauen und wünschte seinem Nachfolger alles Gute.
Der formelle Rücktritt aller Vorstandsmitglieder machte den Weg für Neuwahlen frei.
Dank der Vorarbeit der bisherigen Präsidiumsmitglieder und der zügigen Abwicklung der Wahlen durch den gebildeten Wahlvorstand, Gerhard Egloffstein und Hermann Hopfengärtner unter Leitung von Frau Trini, wurde per Akklamation folgendes Präsidium gewählt: 1. Vorsitzender Heinrich Bodendörfer (Kleedorf), seine Stellvertreter sind: Dr. Olaf Kohlisch (Kirchensittenbach) und Werner Leykauf (Gersdorf). Kreis-Chorleiter Thomas Witschel (Unterwindsberg), dessen Stellvertreter sind: Helmut Fischer (Sulzbach-Rosenberg) und Wolfgang Junga (Igensdorf). Schatzmeister Peter Windsheimer (Alfeld), Geschäftsführerin Elisabeth Hensel (Schnaittach), Schriftführerin Katrin Böhm (Hersbruck), Pressewart Alfred Engelhardt (Aspertshofen). Wieder- bzw. neugewählt, teilweise in Abwesenheit, aber mit Zustimmung zur Kandidatur, wurden die Kassenprüfer des Sängerkreises Andrea Wittmann, Gerhard Egloffstein, Helga Schmidt und Elke Jansa.
Die vom Schatzmeister, Peter Windsheimer, vorgestellte Budgetplanung 2017 und 2018 wurden einstimmig genehmigt.
Der neue 1. Vorsitzende, Heinrich Bodendörfer, beantragte, dass alle Chöre bei besonderen Jubiläen (75, 100, 125 oder 150 Jahre) auf Antrag eine Zuwendung vom Sängerkreis erhalten sollen. Dem Antrag wurde einstimmig entsprochen.

Kreis-Chorleiter, Thomas Witschel, informierte über das Vorhaben „Projektchor“ zum Jubiläum »Goldene Straße«. Dazu wurde ein Programm im Bereich Renaissance zusammengestellt. Das Konzert soll voraussichtlich am 09. Oktober 2016 im Festsaal des Tetzelschlosses in Kirchensittenbach stattfinden. Heiner Bodendrfer
Heinrich Bodendörfer bedankte sich für das entgegengebrachte Vertrauen und verwies auf den nächsten Sängerkreistag am 24. Februar 2018. Er schloss die Tagung mit dem Wunsch auf ein gutes Miteinander, auf ein gedeihliches Wirken in den Chören und dabei immer den richtigen Ton zu treffen.

Fotos:
Neue Vorstandschaft - Heinrich Bodendörfer, Gerhard Egloffstein, Peter Windsheimer Alfred Engelhardt, Katrin Böhm, Thomas Witschel, Dr. Olaf Kohlisch, Helmut Fischer, Elisabeth Hensel, Werner Leykauf und Andrea Wittmann (von links) stellv. Kreis-Chorleiter Wolfgang Junga fehlt auf dem Bild 
1. Vorsitzender Heinrich Bodendörfer am Mikrofon
Foto: privat

Alfred Engelhardt