Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Herbstkonzert „Ohrwürmer“

Das Herbstkonzert der Sängervereinigung Reichenschwand stand unter dem Motto „Ohrwürmer“ und konnte diesem Anspruch auch durchaus gerecht werden. In seiner Begrüßung wünschte sich Vorsitzender Erich Wittmann, dass der Abend bunt und vielfältig werden solle, genau wie der Herbst.
Und das sollte gelingen: Gemeinsam mit dem Männergesangverein Pommelsbrunn unter der Leitung von Einhard Lauffer-Königer und dem Kirchenchor Reichenschwand unter der Leitung von Ute Wagner sorgte die Sängervereinigung unter der Leitung von Karola Klinger-Summerer für einen schönen Abend, an dem sicher viele der zahlreichen Besucher mindestens summend nach Hause gegangen sind. Denn von Volksliedern, „Gassenhauern“, Liebesliedern, Musical und Hymnen wie Halleluja in der Version von Leonard Cohen, jedoch mit deutschem Text, war alles geboten, was man sich für einen musikalischen Liederabend nur wünschen kann.
So wünschte es sich auch Zweiter Bürgermeister Manfred Schmidt, der sich in seinem Grußwort sehr bedankte für das Engagement der Sängervereinigung, die diesen Abend für alle möglich und unvergesslich machten. Mit Charme und Zusatzinformationen für die präsentierten Titel führte Gerhard Liwanetz launig als Moderator durch den Abend.DSC04277 1024 x 768
Ob mit Liedern von Ralph Siegel, Hubert von Goisern, Udo Jürgens, Reinhard Mey oder Freddy Quinn, aber auch Wolfgang Amadeus Mozart war für jeden Geschmack etwas geboten – von berührend bis lustig, von Evergreen bis aktuell. Und für jeden Chor war einzeln die Gelegenheit, das Publikum für sich einzunehmen, sei es für den Männergesangverein Pommelsbrunn, nur beispielsweise, mit „Ein Stern, der deinen Namen trägt“, der erfolgreichsten Single seit 2007 oder dem „Kriminaltango“. Oder dem Kirchenchor Reichenschwand mit einem Stück aus Peter Maffays Musical „Tabaluga“, dem Bekenntnis: „Ich wollte nie erwachsen werden“. Auch die Sängervereinigung Reichenschwand zeigte ihre Bandbreite von „Alpenrock“ bis Reinhard Mey und Udo Jürgens, dessen Statement „Aber bitte mit Sahne“ heute bereits zum „geflügelten Wort“ geworden ist. Den Abschluss bildete ein gemeinsames Lied mit dem Titel „Ein schöner Weg zum Glück“, das die Besucher mit der Aufforderung nach Hause schickte: „Schenk ein Lächeln jeden Tag, es kommt zu dir zurück!“
Text und Foto: Monika Gniffke