Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Lieder kennen keine Grenzen

Sängergruppe Albachtal klein Konzert der Sängergruppe Albachtal in Schwend - Bürgermeisterin: ,,Singen macht Männer sexy“
Die Sängergruppe Albachtal hatte zum „Tag desGesangverein Alfeld klein Liedes“ eingeladen. Austragungsort war die Birglandhalle in Schwend. Gastgeber waren der Männergesangverein Schwend/ Kastl.
Der Posaunenchor Schwend, unter der Leitung von Tim Winkler eröffnete den Musiknachmittag. Nach der Begrüßung durch den Vorsitzenden der Sängergruppe Albachtal, Gerd Rösel, brachten die einzelnen Chöre ihre Liedbeiträge dar. Zuvor meinte Landrat Richard Reisinger in seinem Grußwort, dass „Trends kommen und gehLiederkranz Alfeld kleinen, doch das Singen wird überstehen“. MGV Lauterhofen kleinDie Birgland-Bürgermeisterin Brigitte Bachmann hieß dann alle „Grenzgänger“ willkommen, weil Sänger, Zuhörer und Bürgermeisterkollegen aus den Landkreisen Neumarkt, Nürnberger Land und Amberg-Sulzbach entweder auftraten oder das Konzert verfolgten. Sie wünsche sich generell eine grenzübergreifende Kooperation. Was es mit ihrer Aussage „Singen macht Männer sexy“ auf sich hatte, wLiedertafel Kainsbach kleinurde an diesem Nachmittag nicht geklärt.
Sängerbund Thalheim kleinDen Anfang machte die Sängergruppe selbst unter der Leitung von Ulrike Bauer und brachte „Wochenend und Sonnenschein“ mit. Die Gastgeber wurden von Wolfgang Herdegen dirigiert und flogen mit ihrer „Marina“ liedtechnisch in die Heimat. Das obligate Albachtallied sang der Sängerbund Thalheim. Hier schwang Josef Segerer den TaktstocMGV Schwend Kastl kleink. Der Liederkranz Alfeld wird von Ulrike Bauer geleitet und brachte einen kleinen Blumenstrauß und einen kleinen Teddybär mit auf die Bühne. Robert Merkel, der Dirigent der Liedertafel Kainsbach, ließ seine Sänger „Der Schmied“, „Pferde zu vieren traben“ und „Adelita“ vortragen. Der Gesangverein Alfeld wird von Roland Nitzbon dirigiert; sie wussten zuerst nicht, was sie am Abend tun sollten, so der Liedtext, ließen dann aber den „Lenz“ mit Rosmarien und Salbeiblättern grüßen. Der Gastchor an diesem Nachmittag, der Männergesangverein Lauterhofen unter der Leitung von Georg Rammelmeier, hatte „Das Lied“, „Lebe dein Leben“ und etwas „Heimweh“ dazu in petto. Mit „Aus der Traube in die Posaunenchor SchwendTonne“ und der „Sonntagsfeier“ brachte die gesamte „Sängergruppe Albachtal“ den „Tag des Liedes 2018“ zum Abschluss.

 Nach - HANS SIESS