Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Schlusslied aus 170 Kehlen beim Konzert der Sängergruppe Moritzberg

Aus über 170 Kehlen erklang "There's one more song" ("Noch ein letztes Lied"), das gemeinsame Abschlusslied aller am Gruppenkonzert der Sängergruppe Moritzberg in der Ottensooser Mehrzweckhalle beteiligten Chöre, nachdem vorher die Zuhörer mit den Akteuren zusammen den Kanon "Es tönen die Lieder, der Frühling kommt wieder" gesungen hatten. Sie taten das mit großer Begeisterung und sichtbarer Freude.
Die Besucher waren in so großer Zahl zu diesem Konzert erschienen, dass vor Beginn der Veranstaltung noch viele Stühle in die Halle gebracht werden mussten. Und es hat sich gelohnt an diesem Abend in der Mehrzweckhalle in Ottensoos zu sein. Cornelia Trinkl, als Vertreterin des Landrats, hat aus eigener Erfahrung als langjährige Chorsängerin sehr klar zum Ausdruck gebracht: "Singen macht Freude - und den Sängerinnen und Sängern merkt man dies auch an."
Sieben Chöre aus der Sängergruppe Moritzberg gaben Einblicke in ihr Repertoire und es war für jeden Geschmack etwas dabei. Doris Trini-Maschler, die 1. Vorsitzende der Sängergruppe Moritzberg, wies in ihrer humorvollen Begrüßung darauf hin, dass mit diesem Konzert in Ottensoos ein kleines Jubiläum begangen werden konnte: das fünfte Jahr des Wiederauflebens der Sängergruppe Moritzberg. Sie stellte die teilnehmenden Chöre vor - zwei aus Schwaig und jeweils einen aus Lauf, Günthersbühl, Dehnberg, Ottensoos und Röthenbach.

/ nach Wochenzeitung im Pegnitztal - G. Trini /